Mode 2.0

Ist nicht alles heute irgendwie 2.0? Auch Mode?

Heute bei Berlinessa gefunden, musste ich es gleich mal ausprobieren: Per Mausklick kann man bei Polyvore seine eigene kleine Modewelt erschaffen und den Ideen freien Lauf lassen. Collagen aus Kleidern, Röcken, Accessoires, Schmuck – however. Polyvore macht die Gestaltung ganz einfach per Drag & Drop möglich. Der Gag daran: Mit dem Clipper-Tool kann man mit zwei Klicks Artikel und Bilder von anderen Webseiten in den Polyvore-Editor importieren. Die Artikel werden dann noch mit Titel und Stichworten getaggt, und schon können kreative Modefans ihren eigenen Look kreieren.

Und es steckt noch mehr dahinter: Die eigenen Collagen kann man mit anderen Usern teilen, die Werke anderer kommentieren, verschiedenen Gruppen beitreten und die erstellten Sets  in das eigene Facebook-Profil integrieren.

Mode 2.0 eben.

Enjoy 🙂
The Red Shoes
The Red Shoes – von manutextura on Polyvore.com

Advertisements

5 Gedanken zu “Mode 2.0

  1. This is a great post and makes me think of where I can fit in. I do a little bit of everything mentioned here and I guess I have to find my competitive advantage.

    Gefällt mir

  2. Eine tolle Seite zum Thema Mode 2.0 ist auch useabrand.com
    Dort kann man selbst Kleidung netwerfen. Dann wird darüber online abgestimmt. Die „besten“ Skizzen werden umgesetzt, man kann sie dann auch kaufen. Super Idee, oder?
    Lg Henny

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s