Google Wave: Die Testphase läuft

Die Testphase des neuen Google-Dienstes Google Wave, der alles bisher dagewesene von der E-Mail bis zum Wiki revolutionieren soll, ist heute angelaufen:

google_wave1
Am 30. September verschickte Google laut Google Blog über 100.000 Einladungen an ausgewählte User, denn Google Wave gibt es zur Zeit nur als Preview-Version, zu der man eine Einladung braucht – ich habe leider noch keine *pfeif*. Dabei bin ich schon sehr gespannt, ich muss möchte doch immer alles Neue ausprobieren. Also hab ich es erst mal mit Request an invitation to Google Wave versucht. Wem das zu lange dauert, der kann sich seine Google Wave Einladung aber auch auf Ebay ersteigern, wie ich heute bei Yucca Tree gelesen habe.

Was Google Wave zu etwas besonderem machen soll: Untereinander vernetzte Mitglieder können in Echtzeit alle verfügbaren Funktionen von Google Wave nutzen. Man kann miteinander kommunizieren und arbeiten zugleich, zum Beispiel mit folgenden Funktionen:

  • Dokumente, Fotos, Videos usw. in Echtzeit teilen und bearbeiten
  • Online-Meetings und Konferenzen
  • Twitter-Einbindung; Twitter Alert Funktion
  • Inhalte werden für alle Teilnehmer in Echtzeit aktualisiert
  • Arbeistverläufe werden als Historie protokolliert
  • Dateien können per Drag & Drop verschoben werden
  • Eigene Blogs können in die Wave-Oberfläche eingebunden werden
  • und, und, und, …

Für mich als Texterin und Online-Redakteurin mit Schwerpunkt Social Media könnte das bedeuten: Über Grenzen und Orte hinweg ist nun ein effizientes Arbeiten möglich. Ich kann mit Kollegen und Netzwerkpartnern zusammen an Projekten arbeiten ohne E-Mails mit Dokumenten und Bildern hin und her zu schicken. Die Kontaktaufnahme geht wesentlich schneller und im Chat lassen sich in Online-Meetings schnell offene Fragen und Punkte klären. Klingt gut soweit, ich bin gespannt wie es dann wirklich ist.

Um sich ein besseres Bild zu machen, gibt es hier ein  kleines Einführungsvideo:

Wer längere Versionen bevorzugt, kann sich auch gute 80 Minuten zurücklehnen und sich das Google Wave Preview Video zu Gemüte führen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Google Wave: Die Testphase läuft

  1. Stimmt, ich bin auch schon ganz gespannt auf diese Welle ;o}
    Vor einem Monat eingetragen und heute noch nicht dran gewesen, hoffe ich darauf, dass viele meiner Kontakte dann zeitgleich mit mir über Wave kommunizieren können, sonst wäre das schöne neue Tool ja erstmal langweilig, so alleine.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s