November

Grau ist es draußen. Dunkel und kalt. An diesen trüben Herbsttagen ist der Herbstblues ganz nah. An manchen Tagen möchte man sich einfach die Decke über den Kopf ziehen und gar nicht erst aufstehen. Licht fehlt. Energie fehlt. Wärme fehlt. Da sind Momente, die einen zum Nachdenken bringen. Die mich zum Nachdenken bringen. Mich auch einfach mal nur verstummen lassen. Gut möglich, dass es eine gute Idee ist, den trüben November deshalb einfach mit Schreiben zu verbringen. Trotzdem gehen die Gedanken immer wieder auf Reisen. Zu Herzensmenschen, die mir viel bedeuten. Freunde, die viel schweres durchmachen. Unheilbare Krankheiten, schwere Operationen, lange und ungewisse Krankenhausaufenthalte. Familien, die gerade nicht zusammen sein können. Oder einfach Gedankenreisen in denen die Gedanken kreisen. Unerwartetes, das wie immer ganz plötzlich kommt. Grau ist es draußen. Dunkel und kalt. Die Leichtigkeit des Sommers ist schon lange verflogen. An diesen Tagen wiegt alles doppelt so schwer.

Und dann das. Wenn da jemand ist, der einem einfach eine kleine Freude macht. Das tut gut. Sowas braucht man. Jeder. Nicht nur im November. Einfach nur lieb. Danke, Gina!

Advertisements

Ein Gedanke zu “November

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s