NaNoWriMo 2014: Wollte nur mal kurz sagen

Aller guten Dinge sind drei. Heißt es doch. Nach dem NaNoWriMo (National Novel Writing Month) 2012 uns 2013 versuche ich es also noch mal. Heute fasse ich mich mal kurz, ich habe ja jetzt nicht mehr viel Zeit. Aber ich habe immerhin:

1. Zwei Ideen und weniger als zwei Stunden vorher immer noch keinen Plan, welche ich nun letztendlich umsetzen soll. Ich schwanke noch zwischen einem klassichen Krimi oder der Weiterführung der Geschichte vom letzten Jahr. Das Genre war da Urban Fantasy.

2. Immer noch Evernote – für mich einfach die eierlegende Wollmilchsau schlechthin. Hätte mir aber trotzdem gerne endlich vorher Scrivener mal genauer angeschaut und vor allem Ulyssess III (lief mir letztens über den Weg) interessiert mich un-heim-lich. Aber dazu war dann – wie immer – keine Zeit mehr.

3. Bin ich kein Stück bereit, aber immerhin ist das Word-Count-Dings hier eingebaut. Irgendwas Sinnvolles muss man ja auch mal machen.

Und eigentlich wollte ich an dieser Stelle aufhören, dann las ich das:

Mehr muss ich dazu wohl nicht mehr sagen. Kann also losgehen. Bin dann mal eben Kaffee kochen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “NaNoWriMo 2014: Wollte nur mal kurz sagen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s